Le Domaine Armand Gilg a Mittelbergheim
Le Domaine Armand Gilg a Mittelbergheim
Le Domaine Armand Gilg a Mittelbergheim
Le Domaine Armand Gilg a Mittelbergheim

Kontakt

Domaine Armand Gilg G.A.E.C.
2 Rue Rotland - F
67140 - MITTELBERGHEIM

Telefon : 03.88.08.92.76
Fax : 03.88.08.25.91

Die Geschichte des Weinbaus in Mittelbergheim

3Pressoir_ah.jpg

Kelter aus dem 17.Jahrhundert-
zuletzt in Gebrauch 1951

Weinberge werden von den Römern im Elsass seit Beginn unserer Zeitrechnung kultiviert. Die Existenz von Weinbergen in Mittelbergheim wird zum ersten Mal offiziell in einer Urkunde datierend vom 8.Juni 880 erwähnt.
  
Der Weinbau blühte ab den 16.Jahrhundert auf, was den Bau der wunderschönen Renaissancehäuser des Ortes ermöglichte, von denen viele einen Weinkeller verbergen.


Das « Weinschlagbuch »

3Weinschlagbuch1_ah.jpgMittelbergheim besitzt eine Chronik des Weins und der Weinberge – angelegt seit dem 15.Jahrhundert (1456).

Es handelt sich um ein Register, das die offiziellen Preise der Weine des Jahres, die von einer Kommission festgelegt wurden, angibt.ittelbergheim



3Weinschlagbuch2_ah.jpg Diese Preise geben die Empfehlung für die Weinhändler, aber auch für die Kalkulation der Steuerprix.




Nach und nach wurden Erklärungen zur Weinqualität, klimatische Bedingungen, ebenso wie wichtige historische Umstände für den Ort hinzugefügt.

Einige Auszüge:

1540: „Die Weinlese war außerordentlich, der Wein war sehr süss wie Most und von grosser Qualität“,

1631: „Eine Seuche hat das Dorf befallen, - 370 junge oder ältere Personen sind gestorben, während die zuckerreiche Ernte der von 1624 ähnelte,

1900: „Sommer warm und trocken, gute halbe Ernte, sehr gute Qualität“,

1947: „Ernte einer mittleren Quantität mit einer sehr guten Qualität. Für die Entwicklung der Trauben war das Jahr wirklich ideal. Der Untergrund schon sehr trocken im Frühjahr, ... Die Weinberge wurden nicht durch Krankheiten befallen ... schuld dafür die grosse Hitze und die Trockenheit“,

Diese seit 5 Jahrhunderter niedergelegte Chronik ist einzigartig im Elsass.


Oenothek